Wasserski- und Wakeboardausflug nach Neuhaus an der Oste

Mal was ganz anderes – haben wir uns gedacht und die Landjugend aufs Wasser gebracht.

Am Freitag, den 24. August fuhr eine kleine mutige Abordnung mit zehn Landjugendlichen nach Neuhaus an der Oste. Dort befindet sich eine Wasserski- und Wakeboardanlage, welche wir für 2 Stunden gemietet hatten.

 

Mit dabei hatten wir ein paar erfahrene Wakeboarder, aber auch einige Neulinge. Alle konnten ihr Glück mit den Wasserskiern ausprobieren, oder es mit dem Wakeboard versuchen. Auch das Kneeboard erfreute sich großer Beliebtheit.

 

Es wurde viel gelacht über manch spektakuläre Wasserlandung. Aber Dank der Erklärungen und Tipps der Anlagenbetreiber, konnte nach den zwei Stunden jeder erste Fahr-Erfolge verzeichnen.

 

Nach der sportlichen Anstrengung musste das gemeinsame Abendessen bei McDonalds natürlich sein. Bei den Gesprächen stellte sich heraus, dass alle motiviert sind, die gewonnene Erfahrung zu wiederholen und zu vertiefen.

 

Ich freue mich definitiv auf das nächste Mal!

 

Janna Stelljes

Schriftführerin

Milchfieber – Mega Landjugendparty 2018

Unser Highlight des Jahres 2018 ist die „Milchfieber – Mega Landjugendparty“ am 28. Juli.

 

Die Landjugend Grasberg veranstaltet seit ihrer Gründung im Jahre 1974 jährlich stattfindende Partys zu verschiedenen Anlässen. Die „Sommernachtsparty“ hat über 30 Jahre lang an wechselnden Orten in Grasberg stattgefunden. Nach so langer Tradition war es Zeit für eine Veränderung – ein klassischer Neustart.

 

Im Wandel der vergangenen Jahre verbuchen die meisten Vereine einen Rückgang an ehrenamtlichen Aktiven – bedingt durch breiteres Freizeitangebot, mehr Schule und Studium. Zusätzlich sind sowohl die Ansprüche der Gäste als auch die gesetzlichen Anforderungen stark gestiegen (Logistik, Personal, Sicherheit, etc.). Viele traditionelle Feste kämpfen ums Überleben oder sind bereits gestorben.

Wir haben hier gerade noch rechtzeitig gegengesteuert und uns den neuen Anforderungen gestellt. Mit der fs eventcrew haben wir einen sehr kompetenten und hochprofessionellen Partner an unsere Seite geholt und sind nun zusammen dabei eine richtige neue Marke zu schaffen, der Fokus liegt dabei klar auf Qualität.

 

Nach dem großen Erfolg unserer Party-Neuauflage im vergangenen Jahr war die Gemeinde jetzt zum zweiten Mal im „Milchfieber“.

Wir boten unserem Publikum mit drei Top DJ’s etwas für jeden Musikgeschmack. Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. In der Halle am Tresen und am Bierpavillon vor den Toren wurden diverse Drinks angeboten.

 

Dank der guten Laune aller Partygäste verlief die Feier ruhig und ohne jegliche Zwischenfälle. Das freut uns natürlich sehr.

 

  1. A. Janna Stelljes

Landjugend Grasberg + fs eventcrew

Pizzawettessen

Nachdem das Wettessen im vergangenen Jahr leider mangels freier Termine in Verbindung mit passender Location ausfallen musste, konnten wir das Event jetzt glücklicherweise nachholen.

Am Freitag, den 04. Mai trafen sich 20 hungrige Grasberger LaJu’s in Adolphsdorf beim Heuhotel Berger. Die Öfen liefen auf Hochtouren und das Team der Pizzabäcker hatte alle Hände voll zu tun.

 

Am Ende des Abends waren 20 kg Pizzateig verarbeitet und nahezu alle gekauften Beläge aufgebraucht. Übrig blieben lediglich 3 Bleche Pizza! Wie viele verzehrt wurden, hat leider keiner mitgezählt aber es waren einige!

Da die Männer üblicherweise etwas mehr verdrücken können, wurden Herren und Damen getrennt gewertet.

 

Sieger der Herren: Sebastian

Siegerin der Damen: Sarah

Glückwunsch!

Die glorreichen Sieger bekamen feierlich überreicht – Trommelwirbel – einen Pizzagutschein! – was wäre passender?!

 

Vielen Dank auch an dieser Stelle an den Pizza Blitz Grasberg für die Teigspende und das Heuhotel Berger für das Bereitstellen der Räumlichkeiten und der Küche! DANKE für eure Unterstützung.

 

Janna Stelljes

Schriftführerin

Wochenend-Fahrt nach Erding!

Nach gut einem Jahr Planungszeit fand Ende April von Donnerstag bis Sonntag unsere Wochenendfahrt nach Erding statt. Unter der Leitung von Mareike Wichels starteten 2 VW-Busse mit 17 Landjugendlichen Richtung Süden.

 

Bereits auf dem Weg machten wir halt bei unserem ersten Programmpunkt: Der Besichtigung des Erlebnis-Bergwerk Merkers in Merkers, Krayenberggemeinde. Die Führung beinhaltete ein unterirdisches Museum zur Geschichte des Bergwerkes, das geheime Versteck der Vermögenswerte der Nationalsozialisten und die aktuellen Salzabbaustätten. Während der Führung legten wir ca. 27 km Untertage zurück, das unterirdische Netz ist gigantisch.

Nachdem wir sicher aus 800 Metern Teufe wiederaufgetaucht waren, ging es direkt weiter zum Hotel nach Erding.

 

Am Freitagmorgen standen wir extra früh auf. Es stand das nächsten Highlight an, der Besuch des Fendt-Werks in Marktoberdorf. Wir durften die gesamte Produktionslinie vom kleinsten Zahnrad bis zum fertigen Schlepper betrachten. Dabei mussten unsere Führer jede Menge Fragen unserer technikbegeisterten Herren beantworten.

Nach einer kleinen Stärkung und einer tollen Aussicht auf die abholbereiten Schlepper auf dem Gelände, ging es auch schon auf die Teststrecke. Am begehrtesten war natürlich der 1050, aber auch alle anderen Modelle waren ständig in Bewegung.

 

Es war nicht ganz einfach, alle Männer von Fendt wieder mitzubekommen aber schließlich wartete am Nachmittag direkt die nächste Besichtigung.

In Glonn besuchten wir im Anschluss die Herrmannsdorfer Landwerkstätten. Dort wird ökologische Landwirtschaft betrieben, außerdem gibt es eine eigene Metzgerei, Käserei, Bäckerei, Brauerei einen Hofladen und ein Gasthaus, welches die hochwertigen Lebensmittel anbietet. Dort ließen wir den Tag bei einem 3-Gänge-Menü entspannt ausklingen.

 

Am Samstag stand der Besuch der Therme Erding – mit Europas größtem Rutschenpark – auf dem Plan. Nachdem das riesige Angebot an Rutschen ausgetestet wurde, mussten auch die Essensmöglichkeiten und die Poolbar ausprobiert werden. Außerdem gab es noch Aqua Fitness Angebote, ein Wellenbad, einen Wellnessbereich und eine schöne Liegewiese, die bei strahlendem Sonnenschein auch genutzt werden konnte. Ein Tag reicht hier nicht aus, um das vollumfängliche Angebot auszunutzen.

Obwohl einige gern noch länger in der Therme geblieben wären, stand am Abend noch die Brauerei-Besichtigung beim Paulaner Bräuhaus in München an. Der Braumeister persönlich führte uns durch sein Bräuhaus und erklärte uns den Vorgang des Bierbrauens. Abschließend durften wir noch verschiedene Biersorten des Hauses probieren und eine leckere Brotzeit einnehmen.

 

Bevor wir am Sonntag die Rückreise antraten, stand noch eine Stadtführung in München an. Unsere Führerin kannte viele historische Fakten zu München und Geschichten rund um König Ludwig den II. und seine Frauen. Es war sehr interessant und die zweistündige Führung war gefühlt nach einer halben Stunde vorbei.

Den langen Heimweg traten wir gut gestärkt an, natürlich erst nach dem obligatorischen Besuch im Biergarten bei Haxen und Blasmusik. Einige Stücke der Kapelle kannten wir sogar durch unsere eigenen Volkstänze ☺

 

Fazit:

Wir danken Mareike für die perfekte Planung und den – daraus resultierend – reibungslosen Ablauf der Fahrt. Es war einmalig und wird noch lange Gesprächsthema sein.

 

Wiederholungsbedarf!

 

Janna Stelljes

Schriftführerin

Landjugend Grasberg erfolgreich beim Driftsether Tanzturnier

Am Samstag, 17.03.18 waren wir zu Gast bei der Landjugend in Driftsethe. Beginn des Turniers war ab 14:30 Uhr. Um 15:00 Uhr begann die Vorbesprechung. Wir meldeten in Gruppe B einen Tanz und in Gruppe A 2 Tänze an. In Guppe B präsentierten unsere Youngsters dann den „Holsteiner“. In Gruppe A gingen wir mit „Nagelschmied“ und „Sprötzer“ in den Ring. Da wir mit dem Nagelschmied den 1. Platz erreichten, durften wir den Tanz in Gruppe C kurzfristig nachmelden und ergatterten überraschend auch noch den Wanderpokal.

Ebenso erfolgreich waren unsere Walzerpaare. Frauke Apel und Maik Schlobohm erreichten Platz 1 und Celine Thölken und Timo Meyerdierks landeten auf dem 2. Platz. Angestoßen wurde natürlich mit Sekt aus den gewonnenen Pokalen!

Es war ein super organisiertes und spannendes Tanzturnier mit 9 teilnehmenden Landjugenden und einer anschließenden Party, die bis spät in die Nacht andauerte.

 

Janna Stelljes

-Schriftführerin-

 

Mit neuem Vorstand ins Jahr 2018

Am 16.02.18 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Um 19:30 Uhr trafen wir uns im Huxfelder Dorfgemeinschaftshaus. Nach der Begrüßung durch die ersten Vorsitzenden Frauke und Stefan folgten der Beschluss des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2017, sowie des Jahresberichts (Janna Stelljes) und des Kassenberichts (Mareike Wichels). Anschließend erfolgte die Entlastung des Vorstands auf Antrag der Kassenprüfer Laura Schlobohm und Jens Peper.

Beschluss über Satzungsänderung

Ein zusätzlicher Punkt auf der diesjährigen JHV war der Beschluss einer überarbeiteten Satzung. Den Änderungsvorschlag haben alle Mitglieder mit der Einladung erhalten. Es wurde nochmals erläutert, weshalb die Anpassung notwendig ist. Die Vertretungsberechtigung wurde dahingehend geändert, dass nur noch zwei volljährige Mitglieder allein vertretungsberechtigt sind, nicht der gesamte Vorstand. Dies führte in der Vergangenheit zu Problemen mit nicht-volljährigen Vorstandsmitgliedern. Die Satzung wurde in der vorgeschlagenen Ausführung beschlossen und liegt mittlerweile allen Mitgliedern vor.

Wahl des neuen Vorstands

Nächster Punkt auf der Tagesordnung war die Wahl des neuen Vorstands. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

  1. Vorsitzende: Frauke Apel – Wiederwahl
    1. Vorsitzender: Maik Schlobohm für Stefan Kück
    2. Vorsitzende: Celine Thölken für Antonia Ellert
    2. Vorsitzender: Jost Rodenburg für Daniel Meyer
    Kassenwartin: Mareike Wichels – Wiederwahl
    Schriftführerin: Janna Stelljes – Wiederwahl
    Beisitzer: Alexander Lüers für Celine Thölken

    Hintere Reihe von links: Frauke Apel, Maik Schlobohm, Mareike Wichels, Jost Rodenburg und Janna Stelljes. Vordere Reihe von links: Alexander Lüers und Celine Thölken.

 

Wir bedanken uns für den Einsatz und das eingebrachte Engagement bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Antonia Ellert, Daniel Meyer und Stefan Kück.

Programm 2018

Im Anschluss an die Wahlen wurden die anstehenden Termine in 2018 verkündet und Veranstaltungsvorschläge für das Programm 2018 gesammelt. Der neue Vorstand hat das Programm zusammengestellt und allen Mitgliedern per Post zugesandt. Eine Terminübersicht wird auch auf der Homepage zu finden sein.

Nach Abschluss der Versammlung wurden alle Anwesenden noch auf einen kleinen Snack und eine gemütliche Plauderrunde eingeladen. Es war ein ergebnisreicher und anschließend gemütlicher Abend.

Der amtierende Vorstand freut sich jederzeit über Anregungen und Ideen von allen Interessierten.

Janna Stelljes
-Schriftführerin-